Bergwandern über den Seen der Zentralschweiz – Vorschau 2025

Die Zentralschweiz bietet mit ihren Seen und Bergen eine phantastische Kulisse zum Bergwandern. Bisweilen geniest man schon bei der Wanderung den Ausblick auf die Seen und Berge. Wir übernachten in ausgewählten Unterkünften „über“ und an den Seen der Zentralschweiz.

Programm

Tag 1 (26.09.25): Wir treffen uns um 11 Uhr in Morschach über dem Vierwaldstättersee. Von hier nehmen die Luftseilbahn zum Bergdorf Stoos (1300m). Nun beginnt die herrliche Bergwanderung zum Klingenstock (1935m) und weiter auf einem aussichtsreichen Grat zum Fronalpstock (1922m), die Berge um uns herum und die Seen liegen einem zu Füssen. Im gemütlichen Berggasthof geniesen wir unser 3-Gänge-Menü und übernachten „über“ dem wunderschön gelegenen Urnersee.

Tag 2 (27.09.25): Bei einem ausgiebigen Frühstück geniesen wir das Bergpanorama, bevor wir uns an den Abstieg machen. Von Morschach fahren wir mit dem Auto nach Brienz am Brienzer See. Hier beginnt der Aufstieg (ca. 760 Hm) zu einem altehrwürdigen und sehr gemütlichen Berggasthof ohne Strom auf der Planalp (1340 m). Bei einer Tasse Kafi Creme und einem Stück Kuchen haben wir einen fantastischen Blick auf den unter uns liegenden Brienzer See und die Berge. Bei einem feinen zNacht und einem guten Glas Rotwein lassen wir den Tag langsam ausklingen.

Tag 3 (28.09.25): Das leckere Frühstück stärkt uns für den Aufstieg zum Brienzer Rothorn (2349m). Wer es gemütlich möchte, kann auch mit der Zahnradbahn zum Gipfel fahren. Auf der Planalp ist eine Haltestelle. Oben am Gipfel haben wir ein wunderschönes Panorama zu den Eisriesen des Berner Oberlands bis zum Pilatus im Norden. Der Abstieg ist zu Fuss oder (teilweise) mit dem Bähnli hinunter nach Brienz möglich. Treffpunkt ist die kleine, schmucke und schön gelegene Jugendherberge direkt am See. Ein erfrischendes Bad und relaxen am Strand ist angesagt.

Tag 4 (29.09.25): Gemütlich beginnen wir den Tag mit einem Frühstück und einem morgendlichen Bad im See, wer möchte. Über den Brünigpass geht es nach Küssnacht am Rigi. Hier schauen wir kurz die „Hohle Gasse“ an, bekannt durch Wilhelm Tell. Dann geht es mit dem Auto auf die Seebodenalp (1020m). Von hier starten wir zu einer schönen und aussichtsreichen Wanderung auf die Rigi (1798m). Der weithin bekannte Berg Rigi liegt eingebettet zwischen dem Zuger und Vierwaldstättersee. Ein Aussichtsberg par excellence:). Im Gipfelbereich gibt es genügend Möglichkeiten für eine Rast bei Kaffee und Kuchen. Spät nachmittags fahren wir an der Zuger See zum Schwimmen und Grillieren. Mit etwas Glück können wir einen schönen Sonnenuntergang am Zuger See erleben. Wir übernachten in einem 200-Jahre-alten Bauernhaus, unweit vom Zuger See und mit herrlichem Blick auf die umliegende Bergwelt.

Tag 5 (30.09.25):Als letzten Gipfel unserer mehrtägigen Tour erwandern wir heute die Wildspitz (1580m) von Unterägeri (750 m) aus. Trittsichere Wanderer wählen den Leiterweg über das Alplihorn (1372m). Oben am Gipfel eröffnen sich wunderschöne Ausblicke über den Ägeri- und Zugersee, auf die gestern erstiegene Rigi, den großen und kleinen Mythen und weitere Gipfel und Seen der Zentralschweiz. Ein kleines Berggasthaus lädt zu Kaffee und Kuchen ein. Danach steigen wir den gleichen Weg wieder hinunter. Unten angekommen lassen wir die letzten Tage am Ägerisee bei einem Cappuccino oder Panaché Revue passieren, bevor es zurück nach Hause geht.

Leistungen:

  • 4 Übernachtungen in Zwei-Bett-Zimmern, DZ oder MB-Zimmern mit Frühstück, Lunchpaket und Abendessen
  • Duschen stehen entweder im Zimmer oder als Etagendusche zur Verfügung.
  • betreute Wanderungen gemäß Programm
  • kleines Präsent aus der Zentralschweiz
  • Reiseleitung

Zusatzkosten:

  • anteilige Benzinkosten in PrivatPKWs
  • Kosten für Seilbahn (ca. 30,-Fr.) und evtl. Zahnradbahn
  • Getränke

Termin:

26.-30.09.2025 (5 Tage)

TN-Zahl:

6-8 Personen (Mindestteilnehmerzahl: 6)

Kosten:      

  • 549,-€ in Mehrbettzimmern mit Dusche / Bad teilweise auf Zimmer oder Etagendusche
  • 629€ in DZ mit Dusche / Bad teilweise auf Zimmer oder Etagendusche

Voraussetzungen:

  • Trittsicherheit
  • gewisses Mass an Schwindelfreiheit
  • Kondition für Wandertouren bis 6 Stunden mit leichtem Tagesrucksack

Auszug Teilnahmebedingungen:

  • Das Anmeldeformular oder die formlose Anmeldung per Mail mit dem Satz: “Hiermit melde ich mich verbindlich für folg. Reise ……………… vom…. bis …. zu den genannten TN-Bedingungen an.“, Adresse, Geb.-Datum, Tel.Nr., Mail und gegebenenfalls Zimmerwunsch, gilt als verbindliche Anmeldung. Die Anzahlung hat innerhalb von 2 Wochen nach schriftlicher Anmeldung zu erfolgen.Der TN erhält eine Anmeldebestätigung.
  • Für den Abschluss einer Reisrücktrittsversicherung ist der Kunde selber verantwortlich.
  • Können aus Kapazitätsgründen nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden, so ist der Zeitpunkt des Eingangs der verbindlichen Anmeldung maßgeblich.

Rücktritt durch den Teilnehmer:

  • Bei Rücktritt bis zum 35.Tag vor Reisebeginn werden 30% der Reisekosten einbehalten.
  • Bei Rücktritt bis zum 21.Tag vor Reisebeginn werden 60% der Reisekosten einbehalten.
  • Bei Rücktritt bis zum 5.Tag vor Reisebeginn werden 70% der Reisekosten einbehalten.
  • Bei No Show ( Nichtantritt der Reise ) werden 100% der Reisekosten einbehalten.

Hat der Kunde bei Rücktritt eine Ersatzperson anzubieten, welche sich verbindlich anmeldet, bekommt er den bereits eingezahltenTeilnehmerbeitrag bis auf eine Bearbeitungsgebühr von 30,-€ zurückerstattet.

Bankverbindung:

Joachim Alle
PostFinance / CH-4808 Zofingen
IBAN: CH18 0900 0000 4028 2733 9
BIC: POFICHBEXXX
Stichwort: Wandern Zentralschweiz 2025

Klettern ausserhalb des Kurses, Wanderungen, Tauchen, Biken, Auto- und Bootsfahrten, Schluchtentouren sowie andere private Unternehmungen erfolgen auf eigene Gefahr und Verantwortung. Jegliche Haftung gegenüber dem Veranstalter wird ausgeschlossen.

Veranstalter:

Al caban – Joachim Alle, Chamau 4, CH-6331 Hünenberg, Tel: 0041-76-3930438 oder 0049-176-96327108 / Mail: info@alcaban.com / Homepage: www.alcaban.com